Große Resonanz beim Abgeordnetenfrühstück in Grave

Der Ort Grave mit seinen ca. 200 Einwohnern war bereits der vierte Ort, an dem der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps ein Bürgerfrühstück ausrichtete. Die Graver hatten Schraps bei der Bundestagswahl mit 59,6 % der Erststimmen in den Bundestag gewählt

In den sechs Orten mit den besten Stimmenergebnissen lädt der neue SPD-Bundestagsabgeordnete zu einem Frühstück ein, um sich für das entgegenbrachte Vertrauen zu bedanken.

Bei einem Frühstücksbuffet hatten die rund 35 Besucher aus Grave und Johannes Schraps die Möglichkeit sich kennenzulernen. Der Abgeordnete berichtete über die aktuellen Entwicklungen in Berlin, mit einem Rückblick auf die Bildung der neuen Bundesregierung und beantwortete viele Fragen zu seiner täglichen Arbeit in Berlin wie auch im Wahlkreis. Zentrale Anliegen waren, unter vielen anderen Themen, vor allem Fragen zu den Bereichen Europa, Breitbandausbau und Datenschutz – Grundverordnung, die den Gästen unter den Nägeln brannten.

Schraps dazu: „Ich halte es für ganz besonders wichtig, dem direkten und persönlichen Austausch zwischen Politikern und Bürgern einen großen Bereich meiner Arbeit einzuräumen. Bürgersprechstunden in meinen beiden Wahlkreisbüros in Hameln und in Holzminden stehen regelmäßig auf meinem Programm. Nur so kann man mitbekommen wo vor Ort der Schuh drückt. Nur so bekommen die Bürger das Gefühl ernst genommen zu werden.“