Ostsee-Parlamentarierkonferenz 2018

Erstmals war ich in den vergangenen Tagen bei der Ostsee-Parlamentarierkonferenz für die Leitung der Delegation des Deutschen Bundestages verantwortlich. Insbesondere für mich als jungen Abgeordneten eine überaus verantwortungsvolle Aufgabe, die ich vom langjährigen deutschen Delegationsleiter Franz Thönnes übernehmen durfte. Der aktuelle Präsident Jörgen Pettersson hatte in den Lagting, das Parlament der Åland Inseln, die in der Ostsee zwischen Schweden und Finnland liegen, eingeladen und die Tagung gemeinsam mit seinem Team ausgezeichnet organisiert.

In meiner Rede habe ich deutlich gemacht, dass alle Teilnehme nicht die zweifellos vorhandenen Unterschiede in der Ostseeregion in den Vordergrund stellen sollten, sondern im Rahmen der vielen Gemeinsamkeiten vielmehr konkrete Dinge vorantreiben müssten. Ich freue mich, dass mein Wortbeitrag viel positive Resonanz hervorgerufen hat. Die Beschlüsse der Jahreskonferenz werden der deutschen Bundesregierung wie in den vergangenen Jahren erneut viele positive Impulse aus den gemeinsamen Projekten der Ostseeanrainer mit auf den Weg geben.

Bei der Ostsee-Parlamentarierkonferenz kommen alle Ostseeanrainer sowie Norwegen und Island und die regionalen Parlamente zusammen. Sie bildet eine der wenigen politischen Plattformen, bei denen russische Parlamentarier und EU-Parlamentarier noch regelmäßig gemeinsam an einem Tisch sitzen.