Besuch in Berlin – Wie funktioniert das?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mich in Berlin zu besuchen und sich über meine politische Arbeit vor Ort zu informieren.

1. Dreitägige Besucherfahrt nach Berlin (BPA-Fahrt)

Der Besucherdienst des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung (BPA) organisiert und finanziert jährlich drei Berlin-Reisen für jeweils 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürgern aus dem Wahlkreis. Die Teilnehmer können auf meine Einladung hin an einer solchen politischen Informationsfahrt teilnehmen.

Die Reise beinhaltet ein politisches Informationsprogramm, das Einblick in die Arbeit von Bundestag und Bundesregierung gibt, sowie das Kennenlernen des politischen Berlins ermöglicht. Besucht werden der Deutsche Bundestag, Bundesministerien sowie Stätten der Zeitgeschichte (Museen, Gedenkstätten, Mahnmale etc.).

Hinweis: Die Unterbringung erfolgt nur in Doppelzimmern!

KONTAKT:
Bei Interesse an einer BPA-Fahrt wenden Sie sich bitte Montags, Dienstags und Mittwochsvormittags an
Alexandra Bruns im Hamelner Bürgerbüro.
Telefon: 05151 – 107 33 99

E-Mail:

2. Informations- bzw. Plenarbesuch im Deutschen Bundestag

Informationsbesuch:

Vortrag mit Erläuterungen zu Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes, Gespräch mit Johannes Schraps bzw. seinem Berliner Team, Imbiss, Besichtigung der Reichstagskuppel.

Plenarbesuch:

Besuch einer Plenarsitzung (Mittwoch, Donnerstag oder Freitag in einer Sitzungswoche), Gespräch mit Johannes Schraps bzw. seinem Berliner Team, Imbiss, Besichtigung der Reichstagskuppel.

Das Mindestalter für Gruppenteilnehmer liegt bei 15 Jahren (9. Schuljahr).

Vortrag für Schüler:

Der Besucherdienst des Deutschen Bundestages bietet Mittwochs um 11:00 Uhr einen Vortrag für Schulklassen der Sekundarstufe I, speziell 7.-9. Klasse an.

Planspiel:

An diesem Rollenspiel können bis zu 50 politisch interessierte Jugendliche (ab dem 14. Lebensjahr) und Erwachsene teilnehmen, die die Rolle von „Bundestagsabgeordneten“ übernehmen.

Es werden Kenntnisse über die Arbeit von Bundestagsabgeordneten, den Gang der Gesetzgebung, den Ablauf einer Sitzungswoche, die Struktur und Sitzordnung im Plenarsaal, die Funktionen der handelnden Parlamentarier sowie den Ablauf einer Plenarsitzung vermittelt.

Das Rollenspiel „Plenarsitzung“ im Deutschen Dom dauert 45 Minuten und wird an jedem Donnerstag in Sitzungswochen, um 9.00 Uhr, 10.00 Uhr, 11.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr und um 17.00 Uhr angeboten. An jedem Veranstaltungstag finden acht Einzelveranstaltungen statt.

Anmeldungen können an das Ausstellungsbüro im Deutschen Dom gerichtet werden:

Tel.: 030/227-30432 und 030/227-30431,E-Mail: historischeausstellung@nullbundestag.de.

KONTAKT:
Bei Interesse wenden Sie sich bitte Montags, Dienstags und Mittwochsvormittags an
Alexandra Bruns im Hamelner Bürgerbüro.

Telefon: 05151 – 107 33 99

E-Mail:

Folgende Informationen benötige ich für die Organisation:

– zwei bis drei Wunschtermine
– maximale Anzahl der Teilnehmer,
– Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Sitzungswochen des Deutschen Bundestages

Sitzungszeiten in Plenarwochen sind Mittwoch 13.00 bis ca. 16.00 Uhr, Donnerstag 09.00 bis ca. 22.00 Uhr, Freitag 09.00 bis ca. 14.00 Uhr.

Kalender mit den Sitzungswochen für 2018

Download