Übersicht

Presse

Pressemitteilung: Johannes Schraps besichtigt Weiterführung der B241 bei Uslar

Gemeinsam mit dem zuständigen Geschäftsbereichsleiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr für den Geschäftsbereich Bad Gandersheim Udo Othmer, dem Baudezernenten des Landkreises Northeim Ralf Buberti, sowie den zuständigen Projektingenieuren hat der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps vor Ort den beabsichtigten weiteren…

Johannes Schraps zu Besuch beim Carsharing-Projekt in Schlarpe

Der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps besuchte das Projekt „Unser Dorf fährt elektrisch“ in Schlarpe. Bei dem Projekt geht es um ein umweltschonendes Carsharing-Projekt vom Verein Gemeinschaftliches Schlarpe. Vor Ort wurde Schraps vom Ortsbürgermeister Andreas Stänger begleitet. Der Bundestagsabgeordnete erklärt: „Dieses…

Bild: Gandersheimer Domfestspiele gGmbH

Parteiübergreifender Einsatz für Gandersheimer Domfestspiele lohnt sich: Bundesfördergelder werden um 50 % erhöht

Berlin. Die Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne (CDU), Johannes Schraps und Thomas Oppermann (beide SPD) begrüßen die Erhöhung der Bundesfördergelder für die Gandersheimer Domfestspiele. Ab 2020 bis einschließlich 2024 werden die jährlichen Bundesfördergelder von jetzt 49.900 Euro auf 74.000 Euro…

Pressemitteilung: Schraps ruft zur Teilnahme am Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung auf. Mitmachen und als Schulklasse gewinnen!

Schraps ruft zur Teilnahme am Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung auf. Mitmachen und als Schulklasse gewinnen! Der Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) ist der größte deutschsprachige Wettbewerb zur politischen Bildung. Seit 1971 trägt er zur Vermittlung politischer…

Pressemitteilung: Schluss mit der Ausbeutung von Paketboten

Endlich ist Schluss mit der Ausbeutung in der Paketbranche. Das hat der Bundestag heute beschlossen. Paketdienste müssen künftig dafür haften, wenn Nachunternehmer sich nicht an die Regeln halten. „Die Nachunternehmerhaftung kommt, das ist der SPD zu verdanken“, so der Bundestagsabgeordnete…

Pressemitteilung: Neue Aufgaben für Johannes Schraps im Deutschen Bundestag

Seit dem 15. Oktober 2019 ist der SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Weserbergland Johannes Schraps Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages. Zeitgleich ist er als stellvertretendes Mitglied nun auch im Haushaltsausschuss vertreten. Seine Mitgliedschaft im Ausschuss für europäische Angelegenheiten und seine stellvertretende…

Ein BAföG, von dem man wohnen, leben und lernen kann.“

Am 1. August 2019 tritt die 26. BAföG-Novelle in Kraft. „Ab dem Wintersemester 2019/20 verbessern sich die Leistungen des BAföG deutlich. Davon werden zukünftig mehr Geförderte profitieren. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Chancengleichheit im Bildungswesen, den wir in der…

Jugendpressetage 2019

Die SPD-Bundestagsfraktion lädt vom 23. bis 25. Oktober 2019 rund 75 Jugendliche aus ganz Deutschland zu den 13. Jugendpressetagen in Berlin ein. Sie erwartet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm, das einen Einblick in das Zusammenspiel von Medien und Politik in…

Anika Riedel zu Gast in Berlin. Junge Wirtschaft trifft Politik.

Junge Wirtschaft trifft Politik – unter diesem Motto steht der jährliche Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Deutschen Bundestag. Während der diesjährigen Projektwoche begleitete die Unternehmerin Anika Riedel von Riedels Ketchup-Manufaktur den Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps aus dem Weserbergland eine Woche…

Besuch der Firma Heller-Leder

Gemeinsam mit Sabine Tippelt MdL, Landratskandidatin Margrit Behrens-Globisch und Bürgermeister Sebastian Rode, hat der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps die Firma Heller-Leder in Hehlen besucht. Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Thomas Strebost, erläuterte dieser nicht nur die lange Tradition des Unternehmens…

„KulturMühle Buchhagen bekommt aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ 100.000 Euro Förderung“

Mit dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ leistet die Bundesregierung seit 2015 einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des im Koalitionsvertrag beschlossenen Schwerpunktes „Ländliche Räume, Demografie, Daseinsvorsorge, Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse, Ehrenamt“. Das Ziel ist es, ländliche Regionen durch die Unterstützung bedeutsamer Vorhaben und…